Es gibt Ereignisse, aus denen gern eine Tradition werden kann....

Die "Abräumerliste" beim Christmas Cup 2019 in Jena gehört definitiv dazu. 

Nicht nur, dass wir Schwabhäuser als Verein mit den meisten Teilnehmern angetreten waren, auch auf den vorderen Listenplätzen war unser Verein in diesem Jahr sehr gut vertreten.

Die Ergebnisse legen die Latte für 2020 ganz schön hoch.

Fotos gibt es auf den Seiten des TSB und natürlich in unserer Galerie.

Auch an dieser Stelle noch einmal ein großes Dankeschön an die Jenaer Schützen und den TSB für die liebevolle Ausstattung des Turniers!

 

2019 sollte die Deutsche Meisterschaft Bogen im Freien ein noch bedeutenderes Format haben, als die letzten Jahre. Der Austragungsort Berlin, im Rahmen der „FINALS BERLIN 2019“, waren ein zusätzlicher Anreiz um sich für dieses Mega-Event zu qualifizieren. Aus unseren Reihen schafften die Qualifikation Alexander Liemburg und Tizian Rieck. 

 Alexander Liemburg trat unserem Verein erst im Mai 2019 bei. Nach einigen Outdoor-Trainings auf 70 Meter entschied er sich am Vortag der Kreismeisterschaft, natürlich auch durch etwas Druck seines Trainers André Rieck, die Kreismeisterschaft als Qualifikation für die Landesmeisterschaft mitzuschießen. 

Bei strömenden Regen schoss Alexander dann die Kreismeisterschaft nicht nur einfach so mit um sich für die Landesmeisterschaft zu qualifizieren, sondern er gewann in einem starken Starterfeld sogar den Titel des Kreismeisters. Auch Tizian gewann erneut den Kreismeister outdoor auf 40 Meter.

Unser Tizian konnte sich durch einen hervorragenden 2. Platz (553/600 Ringen) bei den diesjährigen Landesmeisterschaften Halle für die Deutschen Meisterschaften Halle, vom 8. bis 10. März in Biberach an der Riß, qualifizieren.
In der Vorbereitung auf die Deutsche Meisterschaft, dem Saisonhöhepunkt der Indoorsaison, trainierte er mit seinem Vater und Trainer André Rieck wieder sehr hart und beide arbeiteten intensiv am Verfeinern der Technik.
Mit einer stetig steigenden Leistung über den gesamten Trainingsverlauf und einigen Probewettkämpfen auch im Rahmen des Landeskadertraining, untermalte Tizian seinen sehr guten Trainingszustand.
Im Verlauf der Trainingswochen konnte er mit einer 280/300 und einer 285/300 seine persönliche Jahresbestleistung jeweils noch einmal deutlich nach oben setzen. Somit standen die Vorzeichen für die DM sehr gut.
Aufgrund der sehr guten Vorzeichen fuhren das Vater-Trainer-Schütze-Sohn-Gespann mit dem Ziel nach Biberach an der Riß, sich unter die Top Ten 10 zu kämpfen. Ein großes aber realistisches Ziel, das unter der sehr starken Konkurrenz auch nicht einfach zu verwirklichen sein sollte.

Vater und Sohn

Talentfrdergruppe2020.jpg

Kalender Bogensport